HOME REVIEWS CONTACT NEWS ARCHIV

Wie wichtig wird Glückspiel in der Branche

Glücksspiele sind abwechslungsreich und bieten für jeden Geschmack und jede Situation die richtige Auswahl. Das zeigt sich auch bei den Spielertypen, da dort vom Gelegenheitszocker bis zum Profi alles vertreten ist.

Nichts Neues: Willkommensboni als beliebtes Mittel

Bei Spielen geht es in erster Linie um Spaß und Unterhaltung. Doch der Spannungsfaktor steigt stark an, sobald die Chance auf echte Geldgewinne da ist. Der Traum von wirklich großen Jackpots in Millionenhöhe lebt in der Online-Welt stärker denn je auf. Denn der Einstieg ist einfacher denn je und wird durch zusätzliche Belohnungen noch verstärkt.

Dabei haben sich Willkommensboni als Mittel der Wahl etabliert. Beispiele gibt es genug und dabei ist es wichtig, stets auf die genauen Konditionen zu achten. So können Sie Spielautomaten kostenlos spielen und bei anderen gibt es einen Willkommensbonus on top. Eine weitere Voraussetzung für den Bonus sind 35 Umsetzungen innerhalb von 30 Tagen. Dieser Zeitraum ist mehr als ausreichend, denn einmal im Casino aktiv, folgt eine Runde schnell auf die andere. Die meisten Spieler aktivieren den Bonus folglich am ersten Tag, oft sogar in weniger als einer Stunde.

Das hohe Tempo von Slot Games ist dabei ein Vorteil und zugleich auch der Grund für die weltweite Beliebtheit. Im Gegensatz zu vielen anderen Casino-Disziplinen sind Automatenspiele extrem kurzweilig, außerdem werden keine Mitspieler benötigt. Doch trotz des einfachen Zugangs ist es empfehlenswert, sich mit den Tipps und Tricks für Spielautomaten auseinanderzusetzen. Diese sind zwar keine Garantie für Gewinne, verbessern jedoch die Wahrscheinlichkeit, da sich manche Regeln einfach bewährt haben.

Nur Kontrolle und Disziplin führen zum Erfolg

Das ist umso wichtiger, je mehr Zeit man am virtuellen Automaten verbringt. Und natürlich nicht nur dort, sondern auch in allen anderen Casino-Spielen. Obwohl die Regeln und Strategien je nach Spiel höchst unterschiedlich sind, gibt es einige Grundsätze, die immer gültig sind. Ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Thema hat nämlich oberste Priorität.

Am wichtigsten ist das beim eingesetzten Geld: Klare Limits sollten vorhanden sein und immer eingehalten werden, denn nur auf diese Weise sind Verluste zu verkraften. Auch die Spieldauer ist zu beachten: Nach mehreren Stunden wird die Konzentration zwangsläufig schlechter, was die Erfolgsaussichten verringert. In Spielen wie Poker, in denen es direkt gegen andere Spieler geht, wirkt sich das besonders stark aus.
Disziplin ist damit in jeder Hinsicht die wertvollste Tugend. Die Bilanzen bestätigen das: Wer sich selbst einen Rahmen setzt und diesen auch berücksichtigt, der verbucht durchschnittlich höhere Gewinne als Spieler, die ausschließlich ihrem Instinkt folgen. Dieser kann schließlich trügerisch sein, und das gilt bei Glückssträhnen wie bei Verlustserien gleichermaßen. Die Devise ist klar und einfach: An einem guten Tag sollten die Gewinne eingepackt werden, bevor das Blatt sich wendet. An schlechten Tagen helfen Stop-Limits dabei, die Verluste im verkraftbaren Bereich zu halten. Das schont zugleich auch das Budget für die nächste Sitzung.

Wann diese stattfindet, ist im Online Casino frei wählbar. Das macht einerseits den Reiz aus, birgt andererseits aber eben auch das Risiko, die Uhrzeit und damit auch den Logout-Button zu vergessen. Wer trotz vieler Casino-Stunden immer noch einen Spieltrieb verspürt, der kann einen fairen Kompromiss schließen: Die Gaming-Welt ist dermaßen stark gewachsen und spricht mittlerweile alle Altersgruppen an, dass die digitale Unterhaltung immer auch auf anderen Wegen möglich ist. Vorzugsweise auf solchen, die kein Echtgeld beinhalten. Zwar sind Mikrotransaktionen für In-Game-Käufe verbreitet, haben jedoch meistens keinen Glücksspielcharakter. Dies trifft höchstens auf Ausnahmen wie FIFA und die FUT-Packs zu.

Wie auch immer: Im Optimalfall dreht sich das Gaming-Vergnügen nicht nur um echtes Geld, sondern auch um die Inhalte. Und in diesem Punkt liefern die Entwickler mehr als genug Material, und zwar auf allen Plattformen. Mobile Games sind gemessen am Marktanteil die stärkste Gattung dieser Zeit, Konsolen wie PlayStation 4 und Xbox One erreichen hunderte Millionen Menschen, die Zahl der kostenlosen Browsergames ist unüberschaubar groß und dazu kommt die Riege der teuer produzierten Blockbuster-Spiele, die in mancher Hinsicht ein Erlebnis wie im Kino sind.

Red Dead Redemption 2 ist das wohl aktuellste Beispiel dafür, wie dieser Trailer eines Fans veranschaulicht. Die selbst auferlegte Einschränkung beim Glücksspiel muss also keineswegs bedeuten, die restliche Zeit auf Computerspiele verzichten zu müssen.




Content Copyright (c) 1995-2020 GAMEFRONT Frank Michaelis, GAMEFRONT Online. All Rights Reserved. Redistribution of GAMEFRONT Content in part or in whole without prior written content is a violation of federal copyright law. All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners. [Hinweis / Impressum / Nutzungshinweise] [Datenschutzerklärung]